Wie die Milch aus dem Schaf kommt

Die Autorin und Journalistin Johanna Lier liest aus ihrem neuen Roman. Eine literarische Reise in den Thurgau, in die Ukraine und bis nach Israel. Aber eigentlich ist es ein Bericht, wie einst mittellose Flüchtlinge in der Ostschweiz eine Nudelfabrik gründeten. «Am Abend band Blanka das Pferd an einen Baum, setzte sich mit dem Rücken an den Wagen gelehnt auf die Erde und öffnete ihren grossen Mund, um erschöpft den Mangel an Nahrung festzustellen, schloss ihn wieder und schwieg.» pillowbook.ch